User:

Projekte

Eines der zentralen Probleme in der Klinischen Toxikologie ist die Tatsache, dass - infolge des sehr grossen Noxenspektrums - die Anzahl gut dokumentierter Vergiftungsfälle, insbesondere mit neuen Produkten, relativ gering ist. Die Sammlung einer genügend grossen Zahlen von Fällen für evidenzbasierte, wissenschaftlich fundierte Aussagen benötigt daher oftmals lange Zeit, bei einigen Studien viele Jahre. In dieser Zeit besteht eine Unsicherheit bezüglich der optimalen Therapie für den vergifteten Patienten.

Um diese Situation zu verbessern, möchte die Gesellschaft für Klinische Toxikologie durch Initiierung der Brennpunkt-Projekte einen gemeinsamen Rahmen bieten, um bereits laufende Vorhaben zu unterstützen und die Giftinformationszentren für neue Projekte zu motivieren.

Mit Beschluss des Vorstandes vom 5. Juli 2006 wurde dieses Arbeitsfeld als ein Hauptthema der diesjährigen Mitgliederversammlung am 9. November in Zürich benannt. Wir möchten bei diesem Treffen die weitere Ausgestaltung und eventuell auch neue Projektvorschläge gemeinsam besprechen.

Für konstruktive Kritik sind wir jederzeit dankbar.

Der Vorstand - Juli 2006

 

Bitte als Mitglied einloggen, um die Projekte sehen zu können !